Aktuelles


Sommergrillen bei Christel

Wenn über 20 Frauen die Turnschuhe gegen Sommerschuhe und die Turnhalle gegen den Garten tauschen, dann findet das traditionelle Sommergrillen der Donnerstags-Turngruppe des TSV Kirchlinde, im Garten von Christel Rehse aus Kirchlinde, statt.

Diese Tradition pflegen die Damen mittlerweile seit vielen Jahren und es zeigt den Zusammenhalt der Gruppe auch außerhalb der Turnhalle.

 

Bettenrennen

 

Zur 36. Kirchlinde Woche nahm der TSV Kirchlinde am "Comeback" des Bettenrennens teil. Gegen acht weitere Teams mussten unsere fünf Jungs alles geben. Mit viel Teamgeist, Elan und Spaß erkämpften sie sich den vierten Platz.

Motiviert werden schon Pläne fürs nächste Jahr geschmiedet.



Festumzug

Doppelter Grund zu feiern beim TSV Kirchlinde. Wir sind 130 Jahre und haben dieses Jahr zum 25. Mal den Friedenslauf ausgerichtet. Feierlich nahmen wir mit Fahne, Bannern, TSV-Bällen und TSV-Tshirts am Festumzug teil. Wir freuen uns sehr, dass so viele von euch dabei waren.



25. Dortmunder Friedenslauf

Liebe Lauf- und Walking-begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

 

wir freuen uns, dass ihr am Montag so zahlreich den Weg nach Kirchlinde gefunden habt und mit eurer zahlreichen Teilnahme zum Gelingen der Veranstaltung mit beigetragen habt, über die vielen "Wiederholungstäter" und über alle eure kleinen und größeren persönlichen Erfolge. Leider ist es uns bisher nicht gelungen, eure Leistungen in einer finalen Ergebnisliste zu würdigen. Dafür bitten wir euch um Entschuldigung. Wir stehen in engem Austausch mit unserem Zeitnehmer, um so schnell wie möglich qualitätsgesicherte Ergebnislisten zu veröffentlichen. Bis dahin bitten wir euch noch um ein wenig Geduld. Solltet ihr euch nicht in der Ergebnisliste finden oder feststellen, dass euer Ergebnis nicht korrekt ist, schickt uns bitte über das Kontaktformular euren Namen und eure Startnummer.

 

 

 

Euer TSV 1889 Kirchlinde

Die Bilder der Veranstaltung findet ihr hier.


Sommerwanderung

Am 25.05 führte die Wanderung bei Sonnenschein an Frohlinde, Schwerin, Dingen und Bodelschwing vorbei.

Bilder und Berichte findet ihr HIER.

 

Die nächste Wanderung findet am 28.09.2019 statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr die Kochschule. Dort startet die 11 km Wanderung "Über Olleroh ins Dellwiger Bachtal.


25. Friedenslauf

Der Kirchlinder Friedenslauf ist nun zu Ende.

Mit einem Klick auf die folgenden Links gelangt ihr zu

- den Teilnehmern

- den Ergebnissen

- den Fotos

Viel Spaß und bis zum nächsten Jahr.


Badminton-Turnier

Ein knappes halbes Jahr nach dem letzten Turnier startete das diesjährige Frühjahrs-Turnier am 16.04.2019. 15 Teilnehmer stritten sich um den Siegerpokal, den Melli und Dominik (nach kurzer Abwesenheit im letzten Turnier) wieder gewinnen konnten.
Hier ein Überblick über die Platzierungen:

 

1. Melli und Dominik

 

2. Angelika und Vanessa

 

3. Ronja und Andi

 

4. Dieter und Micha

 

5. Marcus und Markus

 

6. Sofie und Fabi

 

7. Vithusha und Fevzi/Frank

 

Glückwunsch an die Gewinner und ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer für den gelungenen Abend!



Frühlingswanderung

Drei Tage nach Frühlingsbeginn führte unser Wanderwart alle Wanderfreunde übers Jungferntal zum Deusenberg. Den Wanderbericht und weitere Fotos findet ihr HIER.

Die nächste Wanderung findet statt am Samstag, den 25.5.2019. Von der Kochschule aus startet die Mai-Wanderung "Rund um den Bodelschwinger Berg" über 11,5 km um 11Uhr.

 


westfälische Meisterschaften U16 in Paderborn

Die 5 Athletinnen der Startgemeinschaft Kirchlinde-Schwerte/Ruhr nahmen für ihre jeweiligen Vereine LC Schwerte und TSV Kirchlinde an den Westfälischen U 16 Meisterschaften in Paderborn teil. Franca Krane, Alice Hesse, Anna und Zaya Hense sowie Annalotta Dunke waren mit guten Vorleistungen für die Meisterschaften für die Bereiche 60m, 60m Hürden sowie 300m gemeldet.

 

Die Veranstaltung begann gegen 11.00 Uhr mit den 60 m Vorläufen der W14. Hier startete "Lotti" Dunke im 4 Vorlauf, war allerdings durch eine Erkältung der letzten 2 Wochen kaum zum Training gekommen. Der Vorlauf war deshalb ausbaufähig, reichte mit 8.40 Sek. allerdings für den Endlauf. Hier konnte sich Lotti aber erheblich steigern und erreicht mit einer neuen Bestzeit von 8.28 Sek. in der Gesamtwertung den 4. Platz. Für sie waren es die ersten Westfalenmeisterschaften und sie dürfte mit ihrer Schnelligkeit zur 4 x 100 m Staffel der W 15 gehören, die sehr gute Chancen hat, sich für die Deutschen Meisterschaften in Sommer zu qualifizieren.

 

Nach den Athletinnen der W 14 starteten Anna Hense und Franca Krane, die ansonsten in der erfolgreichen Staffel der W18 für die Startgemeinschaft zusammen aktiv sind und die NRW-Meisterschaft über 4 x 200 m gewinnen konnten, gegeneinander in der W 15 über 60m. Beide hatten in ihren Vorleistungen gezeigt, dass sie zu den schnellsten Mädchen Westfalens gehören. Gleich im Vorlauf erreichte Anna eine neue Bestzeit von 7,89 Sek. als Zweite hinter der späteren Meisterin aus Münster. Damit war sie aufgrund ihrer Vorlaufzeit im schnellsten Endlauf gegen 13.00 Uhr gesetzt. Auch Franca konnte sich mit ihrer Zeit von 8.01 Sek. und dem Gewinn des Vorlaufes für den Endlauf qualifizieren. Die 5 schnellsten Mädchen lieferten sie bis auf die Ziellinie ein spannendes Rennen. Der Titel ging nach Münster, aber die Mädchen der STG Anna Hense in 7,92 Sek. und Franca Krane in 7,99 Sek. erreichten Platz 2 und 3. Damit war für diesen Tag ein sehr guter Einstand gelungen. Aber es sollte noch weiter gehen. Anna Hense war mit der besten Vorlaufzeit 41.19 Sek. über 300 m gemeldet. Im schnellsten Zeitlauf über diese Strecke ging sie gleich an die Spitze der Läuferinnen und erreichte mit über 2 Sekunden Vorsprung in 39.67 Sek. das Ziel. Dieses bedeutete Platz 1 und den Westfalenmeistertitel. Gleichzeitig führt sie mit dieser Zeit die inoffizielle deutsche Bestenliste an und zeigt ihr großes Talent im Langsprint. Ihr Schwester Zaya hatte sich leider am Vortag beim Einlaufen leicht verletzt, so dass sie ihre Form über 300 m nicht darstellen konnte und auf die 60 m Hürden ganz verzichten mußte. Über 60m Hürden starteten am Ende des Wettkampftages noch Franca Krane und Alicia Hesse. Franca gewann ihren Vorlauf in neuer Bestzeit von 9.30 Sek. souverän und ging 60 Minuten später in den Endlauf. Hier steigerte sie ihre Zeit nochmals auf 9.24 Sekunden und gewann den Westfälischen Titel.

 

Somit ging ein überaus erfolgreicher Tag der StG K-S / Ruhr mit 2 Titeln und einem zweiten, dritten und vierten Platz über 60 m zu Ende. Aufgrund ihrer Leistungen wurden die erfolgreichen Mädchen Victoria Issensee, Franca Krane und Anna Hense zum Länderkampf Niederlande, Belgien, NRW am 9.3. nach Münster eingeladen.


 

Rainer Buchholz, 08.04.2019


Der TSV plant einen Yogakurs für Kinder im Grundschulalter. Um einen Einblick in die Welt des Yoga und auch die des Kinderyoga zu bekommen, gibt es eine Schnupperstunde für Kinder und Eltern.

Für weitere Infos hier klicken.

 

 

UPDATE 11.03.2019: Die Schnupperstunde zum Kinderyoga wird mangels Nachfrage abgesagt. Die Veranstaltung findet nicht statt.

 

 


Drei Kirchlinder Titel bei der Hallen-Senioren-DM in Halle/Saale

Am ersten März-Wochenende trafen sich rund 1100 Sportler in Halle/Saale bei den Deutschen Senioren Leichtathletik Hallenmeisterschaften mit Winterwurf. Leider vertraten verletzungs- oder krankheitsbedingt lediglich acht Leichtathleten die Dortmunder Vereine, die aber sieben Podest-Platzierungen erringen konnten.

 

Neben Klaus Kynast vom ASC 09 gingen nur noch Sportler des TSV Kirchlinde an den Start. Klaus Kynast startet neu in diesem Jahr in der Altersklasse M70 und hat gleich einen formidablen Beginn hingelegt. Er gewann den Titel im Hammerwerfen souverän mit 45,12m und belegte im Kugelstoßen mit 12,40m den zweiten Platz.

 

Ebenfalls mit einem ersten und zweiten Platz war Rainer Horstmann vom TSV Kirchlinde im Diskuswerfen und Kugelstoßen in der Altersklasse M60 erfolgreich. Der Silbermedaille im Kugelstoßen, bei dem er dem Sieger mit 13,37m nur um einen Zentimeter unterlegen war, ließ er im Diskuswurf die Goldmedaille mit 45,85m folgen. Mit dem leichten Nieselregen und dem aufkommenden Wind kam er am besten zurecht. Noch großzügiger dekoriert wurde Routinier Jochen Meyer, der im Dreisprung trotz größerer Probleme mit dem Anlauf in der Klasse M65 mit 9,48m deutscher Meister wurde und mit der Staffel der Startgemeinschaft aus Werther/Brackwede/Kirchlinde den viel umjubelten Titel gewann. Diese Staffel wurde nur aus Kirchlinder Sprintern zusammengesetzt.

 

Kirchlinder Staffel setzte sich gegen Quelle Fürth durch

Thomas Schütte, dem es als Startläufer prima gelang, sich nicht vom Fürther Kontrahenten abschütteln zu lassen, Hans-Peter Bierwirth, der einen sicheren Vorsprung herauslaufen konnte, den Jochen Meyer und Klaus Weidmann nicht nur halten, sondern auch noch ausbauen konnten. Nach 1.58,19 Min. setzte sich die Staffel unerwartet deutlich gegen die Staffel von Quelle Fürth durch.Darüber hinaus brachte die Startgemeinschaft noch das Kunststück fertig, mit der zweiten Staffel in dieser Altersklasse und den angeschlagenen Kirchlindern Horst Hampel und Peter Neumann auf den Bronze Rang zu laufen.

 

Außerdem konnte sich Hans-Peter Bierwirth zur großen Überraschung über 60m in Saisonbestzeit mit 8,72 Sek. für den den Endlauf in der Altersklasse M60 qualifizieren. Dort belegte er mit 8,77 Sek. einen unerwarteten fünften Platz. Sein Trainingspartner Thomas Schütte kam über die 60m mit 9,08 Sek ins Ziel und belegte mit 30,05 Sek. über die 200m Distanz einen guten siebten Platz. Außerdem erlief sich Jochen Meyer aus der M65 nach einem total verpatzten Start über 60m noch Platz sechs. Ebenfalls große Startprobleme hatte Horst Hampel bei seinem Lauf über die 60m Hürden. 11,67 Sek. bedeuteten für ihn Platz sechs.

 

Hans-Peter Bierwirth, 05.03.2019


Frühlings-Wanderung

Der nächste Wandertag findet statt am Samstag, den 23.03.2019. Um 11:00 Uhr treffen wir uns an der Kochschule, Westerwikstraße 13. Dort startet unsere Frühlings-Wanderung „Durch´s Jungferntal zum Deusenberg“ über ca.11 Kilometer; Endpunkt ist der Marktplatz in Huckarde. Festes Schuhwerk und Trinkwasser sind notwendig, eine kleine Rucksackverpflegung ist optional. Eine Einkehr wird geplant.

Bericht und Fotos zur Neujahrswanderung findet ihr HIER.


4x200m Staffel der K-S/Ruhr holt überlegen NRW-Titel

Kirchlinde/Schwerte – NRW-Titel und ein starker fünfter Platz: die Leichtathletinnen des TSV-Kirchlinde und des LC Schwerte haben bei den NRW-Titelkämpfen in der Halle im Leverkusener Manfort-Stadion voll überzeugt. Erst im Januar feierten die beiden Staffeln der neu gegründeten Startgemeinschaft K-S/Ruhr mit ihren U18 Mädchen bei den westfälischen Meisterschaften den Vizetitel und einen guten 7. Platz.

Beflügelt von diesen tollen Erfolgen legten die erste Staffel bestehend aus Franca Krane, Victoria Isensee, Anna Hense und Michelle Blum sowie die zweite Staffel bestehend aus Tonia Thietz, Zaya Hense, Marissa Linnert und Clara Hemmeke ein paar Sonderschichten ein, um an ihren Wechseln zu feilen und sich auf die NRW-Titelkämpfe vorzubereiten.

Der Aufwand sollte sich lohnen. In einem hochklassig besetzten Feld sicherten sich die erste Staffel der K-S/Ruhr überlegten den Titel in 1:44,18min im direkten Duell mit dem vorher favorisierten Leverkusener Quartett in 1:45,39min und den Mädchen aus Olpe/Fretter in 1:46,06 auf Platz drei. Auch die zweite Staffel setzte sich in einem spannenden Lauf gegen die Teams aus Ahlen, Düsseldorf und Iserlohn/Deilinghofen durch und belegte im Gesamtklassement in 1:52,57min einen starken fünften Platz.

Bereits am Vortag fanden die Einzelwettbewerbe über die 60m Hürden statt. Hier reichte es für Victoria Isensee in 9,22s und Marissa Linnert in 9,41s (beide TSV Kirchlinde) nicht für den Einzug in die Finalläufe. Da sich beide Athletinnen nach diversen kleineren Verletzungen schon im Aufbau für den Sommer befinden, war das aber zu verschmerzen.

 

Einen ausführlichen Wettkampfbericht findet ihr hier.


Gelungener Start der Startgemeinschaft Kirchlinde-Schwerte / Ruhr

Zum zweiten Wettkampf der Hallensaison 2018/2019 starteten die Leichtathleten des TSV Kirchlinde mit Teamkolleginnen der neu gegründeten Startgemeinschaft K-S / Ruhr (Kirchlinde-Schwerte) am 6.1.2019 in der Körnig-Halle. Vom TSV Kirchlinde nahmen Victoria Isensee, Marissa Linnert, Alicia Hesse, Franca Krane und Niklas Rapp an dem Wettkampf teil. Der Schwerpunkt lag bei den Sprint- und Kurzhürdendisziplinen. Victoria Isensee startete als Jungjahrgang erstmal in der WJU 18 und hatte es erfahrungsgemäß schwer gegen die älteren Athletinnen. Trotzdem konnte sie bei einer neuen Disziplin 200 m für diese Altersklasse gleich eine gute Zeit von 26.92 Sek. verbuchen. Es war der 9 Rang von 41 teilnehmenden jungen Damen. Niklas Rapp, Marissa Linnert und Alicia Hesse starteten jeweils in ihren Altersklassen über 60 m und erreichten mittelere Plätze. Mit 7.32 Sekunden gehört Niklas zu einen der schnellsten Dortmunder Sprintern. Für Alicia Hesse war es einer ihrer ersten Wettkämpfe in der Halle mit dem Ziel ihre Zeiten weiterhin zu verbessern. 

Als einer der letzten Disziplinen standen die 60 m Hürden an. Victoria Isensee und Marissa Linnert starteten im Feld der WJU 18. Für Victoria war es ihr erster Hürdenlauf mit neuen Abständen. Ihr gelang dieses aber gut und in einer Zeit von 9.44 Sek. wurde sie 3. des Gesamtfeldes. Marissa Linnert lag in einer Bestzeit von 9.89 Sek. nicht weit dahinter und wurde 8. Erstmals startete mit Franca Krane eine neue Athletin für den TSV Kirchlinde. Sie war zum 1.1. zum TSV gewechselt und für die 60 m Hürden gemeldet.  Nach leichter Erkältung legte sie jedoch sehr gut los und konnte in einer Zeit von 9.40 Sek. den 1. Platz des Gesamteinlaufes belegen. Es war ein sehr guter Einstand bei ihrem neuen Verein.

 

Für die Mädchen des TSV Kirchlinde stehen am 19.1.2019 die Westfälischen Meisterschaften der WJU 18 an. Mit den o.g. Leistungen und Sommerergebnissen haben sich Victoria, Franca und Marissa für diese Meisterschaften qualifiziert. Die Startgemeinschaft verfügt mit diesen starken Sprinterinnen des TSV Kirchlinde und den schnellen Läuferinnen des LC Schwerte über eine sehr gute Basis für die anstehenden Staffeln über 4 x 200 m. Aufgrund der Einzelleistungen gehören die Mädchen zu einer der schnellsten Staffeln in NRW mit der Möglichkeit der Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften.


Startgemeinschaft Kirchlinde-Schwerte / Ruhr

Zusammen mit unserem Partnerverein LC Schwerte 1967 e.V. bilden unsere Leichtathletinnen ab dem 01.01.2019 die Startgemeinschaft Kirchlinde-Schwerte / Ruhr. Die Trainer Nico Oetzel und Rainer Buchholz verfügen jetzt über einen Pool von zahlreichen Athletinnen der Altersgruppen W 14 bis W 20, die aufgrund ihrer Qualität in der Lage sind, erfolgreich in Staffeln und Mannschaftswettkämpfen anzutreten. Die gemeinsame Trainingsarbeit ermöglicht eine zielgerichtete Leistungsförderung der Mädchen in den Sprint- und Sprungbereichen, die hauptsächlich Inhalt der Zusammenarbeit sein sollen.

 

Ihren ersten Auftritt hat die StG Kirchlinde-Schwerte/Ruhr bei den Westfalenmeisterschaften der U18 am 19.01.2019 in Dortmund.

 

Die Pressemitteilung lest ihr hier.


Weihnachtsvolleyball

Auch dieses Jahr hat das Abteilungsübergreifende Beachvolleyball spielen viel Spaß gemacht. 18 Spielbereite und/oder Schaulustige kamen nach Witten zum Blue Beach.

Nach dem Strandfeeling kann nun Weihnachten kommen.



Weihnachtsmannlauf

Am zweiten Advent 09.12.2018 ist es wieder soweit. Der TSV Kirchlinde  bekommt Besuch vom Weihnachtsmann. Um 14 Uhr treffen wir um am Haus Dellwig und begrüßen gemeinsam den Weihnachtsmann, der dann je einmal mit den Bambinis, Kindergartenkindern und Schulkindern um die Wette läuft.



Neujahrs-Wanderung

Der erste Wandertag fürs nächste Jahr steht fest! Alle, die Lust auf Bewegung in der Natur haben, sollten sich Samstag, den 05.01.2018 freihalten.

Um 11:00 Uhr geht die Wanderung über 10 km an der Kochschule, Westerwikstraße 13 los.  Eine Einkehr ist bereits geplant.

Festes Schuhwerk und Trinkwasser sind notwendig. Eine kleine Rucksackverpflegung ist optional.

Unser Wanderwart (Norbert Trapp) freut sich schon auf euch.


Neue Übungsleiterin übernimmt Step-Aerobic und HipHop-Kurs

Nach den Herbstferien übernimmt unsere neue Übungsleiterin Margarita Meyerowitsch dienstags von 17 - 18 Uhr einen HipHop-Kurs mit moderner Musik und viel guter Laune für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren. Ihr seid herzlich willkommen!

Desweiteren wird Margarita unseren Step-Aerobic-Kurs weiterführen. Dieser wird nun jedoch nicht wie gewohnt donnerstags sondern dienstags von 18 bis 19 Uhr stattfinden.

Beide Kurse finden in der Widey-Grundschule statt.


Neue Datenschutzbestimmungen

Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen ab dem 25.05.2018 durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden derzeit einige Inhalte unseres Onlineangebots überarbeitet. In der Zwischenzeit kontaktiert gerne unsere Geschäftsstelle schriftlich oder telefonisch oder kommt persönlich vorbei.


Aerobic und Step Aerobic

Da unsere Aerobic-Trainerin Ronja Fietze uns beruflich bedingt leider verlassen hat, mussten sich ihre Kurse wie folgt ändern:

Der Step-Aerobic-Kurs am Donnerstag muss zur Zeit leider entfallen, da wir bisher noch keinen Ersatz gefunden haben.

Der Aerobic-Kurs am Freitag in der Widey-Grundschule wurde von Inga Schimanski übernommen. Die Zeiten haben sich ein wenig verschoben. Aktuell: 17:50 - 18:50 Uhr

Der Aerobic-Kurs am Freitag in der Westricher-Grundschule wird nun von zwei Teilnehmerinnen geführt, bis wir Ersatz gefunden haben. Tanja übernimmt den Aerobicteil  und Katrin führt durch den Kraftteil der Stunde. Wir danken euch für euren Mut und Einsatz!