Neujahrswanderung

Von Kirchlinde nach Mengede

 

„Aller guten Dinge sind drei“: Diese uralte Redewendung traf – wenn auch nicht im hergebrachten Sinn – für die 3. Neujahrswanderung seit Wiedereinführung der TSV-Wandertage zu. Am 07.01.2017 machten sich bei 3 Grad Wärme und 3 cm Neuschnee   15 Freunde der Bewegung auf zu einer Winterwanderung von Kirchlinde nach Mengede. Und jeder konnte 3 Dinge vorweisen: Warme Kleidung, ausreichende Verpflegung und gute Laune.

 

Die 9 Kilometer lange Route führte durch 3 weitere Ortsteile: Westerfilde, Bodelschwingh und Oestrich. Dort waren es die teils engen Wege an den Feldrändern und vorbei an Hinterhöfen, die diese Wanderung interessant machten. Und nicht nur die ruhende Natur in Feld und Wald, sondern auch die Zeitzeugen des Adels (Schloss Bodelschwingh) und der vergangenen Geschichte des Bergbaus (verbliebene Gebäude der Zeche Hansemann) waren beeindruckend. Nach knapp 3 Stunden vorsichtigen Gehens inklusiv einer Picknick-Pause an der Hunnenboke war in der Gaststätte „Rabeneck“ das Tagesziel erreicht. Hier gab es in geselliger Runde bei heißen und kalten Getränken noch Gelegenheit, das eine oder andere zu bereden.        

Bevor die Rückfahrt mit dem Linienbus ab dem Mengeder Markt erfolgte, war jeder Wanderfreund darüber informiert, dass es in diesem Jahr noch vier weitere Exkursionen geben wird, und zwar verteilt auf die kommenden 3 Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst.

 

 

 

Der nächste Wandertag findet am Samstag, den 25.03.2017, statt. Um 11 Uhr treffen wir uns an der Kochschule, Westerwikstr. 13, und starten dort zu unserer Frührjahrswanderung "Zum Ursprung des Dellwiger Bach´s". Der Rundkurs ist ca. 14 km lang; Einkehr bei km 12.

Festes Schuhwerk und Rucksachverpflegung werden empfohlen.