Neujahrswanderung 2019

23 wanderlustige Frauen und Männer trafen sich am Samstag, 05.01.2019, an der Koch-Schule und starteten dort zur 10 Kilometer langen Neujahrswanderung des TSV Kirchlinde. Weder der graue Himmel noch die kühle Luft konnte die Vorfreude auf ein gemeinsames „bewegendes“ Erlebnis trüben, und die vorsorglich mitgeführten Regenschirme kamen an diesem Tag nicht zum Einsatz.

 

Wieder einmal führte der Weg zunächst ins Wideytal und über den Schotte-Weg hinauf zum Feld, wo nach gut 2 Kilometern in Westrich der erste von 3 Reiterhöfen und die Quelle des Wideybachs erreicht waren. Dort wachsende Haselbüsche hatten ihre gelb leuchtenden Blütenkätzchen schon stark ausgebildet. Die überwiegend ländliche und naturnahe Strecke führte weiter über die Brandheide, vorbei an den Angelteichen und am Rand der Besiedlung nach Alt-Merklinde. Hier hat der älteste Reiterverein von Castrop-Rauxel seinen Hof; und nur etwas oberhalb des Geländes war mit 134 m ü.NN der höchste Punkt der Wanderung erreicht. Nicht nur die Ausblicke in die heimatlichen Gefilde waren eine Belohnung: Das stete Abwärtsschreiten quer über den Golfplatz bis hinunter zum Mühlenbach und der anschließende Aufstieg zur Dortmunder Straße taten richtig gut. Nicht ganz 2 Kilometer durch „Frohlindes Grün“ waren es noch bis „Tante Amanda“, wo das Kaminzimmer schon einladend hergerichtet war. Die gute Laune der einkehrwilligen Rucksackträger erfuhr bei leckeren Speisen, schäumenden Getränken und netten Gesprächen nochmals eine Steigerung.

 

Leib und Seele waren für den kurzen Heimweg zur Koch-Schule gut gerüstet. Die Schritte  führten nun beschwingt – vorbei am Pferdestall des Reitervereins Do.- Kirchlinde – auf die Brietenstraße zur tiefsten Stelle (71 m ü.NN) der „Drei-Reiterhöfe-Runde“. Dass der Mühlenbach angesichts der Hitze und des fehlenden Regens in 2018 nun wieder sein Wasser auf Normal-Niveau führte, hat sicherlich nicht nur den Wanderwart erfreut!